top of page

AUTO PROBLEME - ERSATZTEILE

Für die Millennium Cup Edition Autos gab es auf Grund der VW Firmenstruktur noch nie Ersatzteile !

Grund dafür ist die Tatsache, dass die " Umgebauten Autos " nie ins VW Teilesystem mit eingebunden wurden!

Dies ist auch einer der Hauptgründe, dass so viele Autos mit anderen verfügbaren Teilen und in "Hobby Werkstätten buchstäblich zu " Tode Reparierte wurden " ... Beispiele zur Genüge gibt es hier ==> MEHR!

In der VW Datenbank erscheinen diese Autos exakt in der Konfiguration, wie es als " Standar New Beetle " in Puebla vom Band gelaufen war - alle PR Nummern weisen einen Standard New Beetle aus und sind auch so in den Autos hinterlegt ( PR Aufkleber in den Autos ) .Der FAKT, dass die Autos von der Pilotabteilung in Puebla auf Kundenwunsch mit original VW Teilen ( RSI & anderne Modellen ) geplant und komplett umgebaut wurden, an den  " Einen Kunden" ausgeliefert wurden ( unter Nutzung von Teilen der offiziellen VW Firmen Struktur ), ist - laut VW Aussage - in keiner VW Dokmentation vermerkt. Keines dieser Autos steht im Museum ( ... war auf Anfrage die Antwort vom Museum ), und wird in keinem Buch über New Beetle, Käfer oder anderen käufliche
VW Dokumentationen auch nur erwähnt. Einzig eine Anfrage bei " AUDI / VW Middle East FZEVW Produkt Support " in Dubai Freezone, ergab folgende Antwort per MAIL :

JA - wir haben die Autos importiert, bei den Händlern gewartet, wundern uns aber selber dass es über diese Autos nirgends eine Dokumentation zu finden ist ?

Wie kam / kommt man an Ersatzteile für den Millennium Cup Edition Beetle

Ersatzteile für den verbauten BODY KIT konnten NUR über " Umwege " und über Beziehungen zu befreundeten VW Händlern bestellt und gekauft werden - im Prinzip " nicht legal "! Man benötigte dazu die VIN Nummer ( Brief ) eines im VW System bekannten " RSI BEETLE " ´ und den passenden VW Partner, welcher die Ersatzteile dann unter Vortäuschung eines " VW System bekannten RSI " bestellte! Laut deren Aussage war dabei auch lange die Rennabteilung in Wolfsburg involviert aber dieser Ablauf mittlerweile an die " Classic Car Devision " übergeben worden! Viele Teile gibt es selbst dort jetzt für die RSI nicht mehr!

Warum benötigte man so viele Erstazteile für den Millennium Cup Edition Beetle?

Auf Grund von Schäden durch Unfälle, den zahllosen "SPEED Bumps" und meist sehr hohen Bordsteinen im Mittleren Osten - UAE, konnten viel Autos nur mit vorhandenen und ähnlichen Teilen repariert werden. Nicht verfügbare Teile wurden durch andere Teile von Tuning Lieferanten ersetzt und angepasst ... sieh das Bild mit dem " überdimensionierten Spoiler in der PROBLEM GALLERIE ! Dekor wurde von Strassen Künstlern irgenwie angepasst oder auch veredelt!

Zu dem kam das Problem der Hitze, welches fast alle Autos von VW / Audi in UAE betraf. Die Plastikteile wurden wegen der Hitze spröde und begannen zu brechen. Der Softlack an Griffen, Handschuhfach, Amaturenbrett und Schaltern verwandelte sich in eine klebrige Masse - ähnlich wie Kaugummi! Und das Dach Interieuer fiel dann auchnoch buchstäblich " vom Himmel " :(

TÜV - Vorschriften in den UAE

Ein weiterer Grund diesen Zustand ist auch der UAE TÜV, welcher Aufkleber auf Privat Autos nicht erlaubt - so wurden die markanten Millennium Cup Edition Aufkleber mal einfach beim TÜV entfernt & konnten später nicht mehr nachbestellt werden. Daher sieht man auch viele Autos mit
" ähnlichen, hausgemachten oder gar keine Aufklebern ".

Mir bekannt sind in UAE etwa noch 10 ansehliche Autos mit Original Lack & Original Aufklebern in Abu Dhabi & Dubai . Ein ganz tolles Auto in Spanien - von einem Sheikh in das spanische Anwesen mitgenommen & dann dort wohl verkauft wurde!

Auswirkung dieser VW Ersatzteil Politik

Diese FAKTEN sind auch Grund dafür, dass bis auf ein paar wenige Ausnahmen alle verkauften Autos über die Jahre langsam aber sicher " zerfallen waren, sprichwörtlich verrottet oder in diversen Hinterhöfen mit indischen, palästinischen oder pakistanischem "Know How" und Einfallsreichtum sprichwörtlich " Zu-Tode Repariert oder Lackiert " wurden. Ersatzteile geflickt, selber erfunden und produziert, Heck & Frontschürzen vom Standard Beetle verbaut oder allesamt auf " Show Cars " umgebaut wurden! Unwirkliche Leistungssteigerungen welche oft nur fünf Gasstösse erlebten oder mit kaputten 450 PS dann endlich mal "Scrap Yard" zu Grabe getragen wurden! ... oder heute noch irgenwo auf einer Farm in der Wüste oder Tiefgarage ener Skeikh Villa verschwanden.

Persönliche Sichtungen & die von Cup Edition Besitzern

Mir bekannt sind in UAE etwa noch 10 ansehliche Autos mit Original Lack, Original Aufklebern und original Dokumentation ( Service Heft ) in Abu Dhabi & Dubai. Ein ganz tolles Auto in Duabi bei einem Händler, eines in Spanien ( von einem Sheikh in sein spanische Anwesen mitgebrachtes & dann dort wohl verkauftes) ! Zudem etwa 20 getunte , teilweise wirklich unansehbare & verunfallte Autos.

Immer wieder mal erreichen mich Anfragen von den wenigen verbliebenen Autos und deren Besitzern in UK, Frankreich oder Schweden, welche nach Unfällen verzweifelt Teile suchen!

Falls jemand passende Teile hat, bitte gerne hier Kontakt aufnehmen :)

bottom of page